BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Angebote aus der Abteilung Energie und Klimaschutz des Landkreises

29. 09. 2020

1. Klimaschutzpreis

Auch dieses Jahr wird wieder der Klimaschutzpreis des Schwalm-Eder-Kreises ausgelobt. Der Preis wird in den vier Kategorien Bürger, Schulen, Vereine und Gewerbebetriebe vergeben. Bewerbungen können noch bis zum 31.10.2020 abgegeben werden.

 

2. Energieimpulsberatung

Seit Anfang September ist die Energieimpulsberatung für alle Bürgerinnen und Bürger im Schwalm-Eder-Kreis wieder mit der Möglichkeit der persönlichen Beratung durch den Regionalpartner der Hess. Energiesparaktion  in die neue Saison gestartet. Wer in seinem Eigenheim energetische Sanierungen vornehmen möchte und nicht genau weiß, welches die richtigen Maßnahmen sind, kann sich in einer einstündigen kostenlosen Energieimpulsberatung durch den Energieberater Herrn Ohlwein beraten lassen. Das Beratungsangebot ist vielfältig und reicht von der Wärmedämmung der Außenwände, Dämmung der Kellerdecke, Dämmung der obersten Geschossdecke oder des Daches, Fenstererneuerung, Heiztechnik und Warmwasserbereitung, Nutzung erneuerbarer Energien (z. B. Solarthermie, Fotovoltaik, Holzpellets, Wärmepumpen), Stromeinsparung (auch für Mieter interessant), Schimmelbildung in Wohngebäuden bis hin zu den Fördermöglichkeiten (z. B. KfW, Bafa). Als neue Beratungsthemen hinzugekommen sind sommerlicher Wärmeschutz, Regenwassernutzung und -versickerung sowie Fassaden- und Dachbegrünung.

 

Bei Interesse können Beratungstermine über die Arbeitsgruppe 40.7 der Kreisverwaltung reserviert werden. Die Beratung findet in der Kreisverwaltung in der Parkstraße 6 statt. Die Beratungstermine sowie weitere Informationen sind auf unserer Homepage unter www.klimaschutz-schwalm-eder.de zu finden. Eine persönliche telefonische Energieimpulsberatung ist ebenfalls möglich und kann durch die Abteilung Energie und Klimaschutz vermittelt werden.

 

3. Förderprogramm Haushaltsgeräte

Wer im Schwalm-Eder-Kreis seinen ersten Wohnsitz hat und nach dem Inkrafttreten der Richtlinie am 18.02.2020 eine vorhandene Geschirrspülmaschine, eine Waschmaschine, einen Wäschetrockner oder ein Kühl-/Gefriergerät durch den Kauf eines entsprechenden Neugerätes der Energieeffizienzklasse A+++ ersetzt und die Anforderungen der Richtlinie einhält, kann über das Förderprogramm einen Zuschuss von 50 € bzw. 75 € beantragen. Der Kauf des Neugerätes muss bei einem Fachhändler im Schwalm-Eder-Kreis erfolgen. Das Programm endet am 15.12.2020 bzw. wenn die verfügbaren Finanzmittel erschöpft sind.

 

4. Förderprogramm Wandladestationen

Wer im Schwalm-Eder-Kreis seinen ersten Wohnsitz hat und nach dem Inkrafttreten der Richtlinie am 18.02.2020 eine privat genutzte Wandladestation kauft und die Anforderungen der Richtlinie einhält, kann über das Förderprogramm einen Zuschuss von bis zu 300 € beantragen. Der Kauf und die Installation der Wandladestation muss durch einen Fachhändler im Schwalm-Eder-Kreis erfolgen. Das Programm endet am 15.12.2020 bzw. wenn die verfügbaren Finanzmittel erschöpft sind.

 

Weitere Informationen zu den Angeboten wie z. B. Flyer, Richtlinien sowie die Förderanträge finden Sie unter www.klimaschutz-schwalm-eder.de. Für Fragen steht Ihnen die AG 40.7 gerne auch telefonisch unter (05681) 775-438 (oder -459) zur Verfügung.

 

Ich hoffe auf rege Inanspruchnahme der Angebote!

 

Für Kurzentschlossene sind am Donnerstag, den 1.10.2020 noch Energieberatungstermine frei!

 
 

Klimakommune

 

Katwarn

 

 

 

112

 

115

 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

26. 10. 2020
 
12. 12. 2020 - 10:50 Uhr
 
17. 12. 2020 - 17:00 Uhr
 
 
 
Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten