BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Start des Ordnungsbehördenbezirks Schwalm-Eder-Knüll

24. 06. 2022

Start für den neuen Ordnungsbehördenbezirk „Schwalm-Eder-Knüll“

 

 

Ende des vergangenen Jahres haben die Stadtverordnetenversammlungen der Städte Homberg (Efze), Neukirchen und Schwarzenborn sowie die Gemeindevertretungen der Gemeinden Frielendorf, Knüllwald, Oberaula und Ottrau beschlossen, einen gemeinsamen interkommunalen Ordnungsbehördenbezirk zu gründen, der insgesamt 76 Ortsteile, rund 38.900 Einwohner und eine Gesamtfläche von 472,28 km² zusammenfasst.

 

Nach der Genehmigung durch das Regierungspräsidium Kassel und dem Umzug des Verwaltungssitzes von Homberg (Efze) in die Räumlichkeiten in der Gemeindeverwaltung Knüllwald hat der Ordnungsbehördenbezirk am 01.06.2022 seinen ordentlichen Betrieb aufgenommen. Innerhalb von nur einem Jahr wurde die Gründung umgesetzt.

Unter der gemeinsamen Leitung von Homberg (Efze) und Knüllwald werden in Zukunft vier Ordnungspolizistinnen und Ordnungspolizisten in den Kommunen im Einsatz sein.

Zu den Aufgaben gehören örtliche Ermittlungen, die Überwachung des ruhenden und fließenden Verkehrs und die Gefahrgutüberwachung in Homberg (Efze), Schwarzenborn und Knüllwald.

In Frielendorf wird seitens des Ordnungsbehördenbezirks Schwalm-Eder-Knüll lediglich der ruhende Verkehr überwacht sowie örtliche Ermittlungen durchgeführt. Die Gemeinde Frielendorf gehört zur Überwachung des fließenden Verkehrs weiterhin dem Ordnungsbehördenbezirk Borken (Hessen) an.

Sicherheit im Verkehr steht an oberster Stelle

Für alle sieben Bürgermeister des Ordnungsbehördenbezirks, die das Projekt ins Leben gerufen haben, steht die „Sicherheit im Verkehr“ an oberster Stelle, um die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger zu stärken, außerdem können durch den Zusammenschluss Synergieeffekte genutzt werden.

Insbesondere vor Kindergärten, Schulen, Pflegeheimen etc. sollen zukünftig vermehrt Kontrollen durchgeführt werden.

Im Vorfeld zum Start des neuen Ordnungsbehördenbezirks wurden die Örtlichkeiten, an denen Fahrzeuge vermehrt ordnungswidrig parken oder zu schnell gefahren wird, überprüft. Diese Örtlichkeiten werden nun kontrolliert und in naher Zukunft auch Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt.

Daher die dringende Bitte an alle Bürgerinnen und Bürger:

Halten Sie sich an die Straßenverkehrsordnung, insbesondere an Park- und Haltverbote, sowie an die vorgeschriebenen Geschwindigkeiten!

 

Bild zur Meldung: Sie freuen sich auf die gemeinsame interkommunale Zusammenarbeit, v.li.n.re: Bürgermeister Jonas Korell (Ottrau), Bürgermeister Jürgen Roth (Knüllwald), Bürgermeister Dr. Nico Ritz (Homberg / Efze), Bürgermeister Jens Nöll (Frielendorf), Bürgermeister Klaus Wagner (Oberaula), Erster Beigeordneter Johannes Brehm (Knüllwald), Erste Stadträtin Claudia Ulrich (Homberg / Efze), Erster Beigeordneter Lothar Maurer (Oberaula), Bürgermeister a.D. Thorsten Vaupel (Frielendorf), Bürgermeister Jürgen Liebermann (Schwarzenborn), Erster Stadtrat Stefan Scheindl (Schwarzenborn), Erster Stadtrat Jürgen Lepper (Neukirchen), Bürgermeister Marian Knauff (Neukirchen), Ordnungsbehördenbezirksleiter Machiel Twisk (Homberg / Efze), Ordnungsbehördenbezirksleiter Daniel Auel (Knüllwald)

 

Klimakommune

 

Katwarn

 

 

 

112

 

115

 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

12. 08. 2022

 

09. 09. 2022

 

17. 09. 2022

 
 
 
Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten